RSS

GEHÖRTES

  • Dave Grohl_Play

    Dave Grohl: PLAY

    Tausendsassa Dave Grohl. Zu Nirvana-Zeiten am Schlagzeug war er live das Schweizer Uhrwerk, das dafür sorgte, dass die anderen Mitglieder wenigstens noch wussten, welchen … mehr

  • The Bland_Each Bend I Pass

    The Bland: Each Bend I Pass

    Gar nicht fade, so wie der Bandname suggeriert, sondern zeitlos und das im besten Sinne musiziert diese schwedische Band. Anleihen werden zuhauf, vor allem im amerikanischen … mehr

  • Mattiel_dito

    Mattiel: dito

    Das es sich durchaus lohnt den Plattenschrank seiner Eltern zu durchforsten beweist Mattiel aus Atlanta, Georgia. Reichlich angefüttert mit ordentlich Blues, Pop und Folk aus Mutterns … mehr

  • Laura Gibson_Goners

    Laura Gibson: Goners

    Trauriger Titel, traurige Platte. Laura Gibson gibt auf ihrem fünften Album nochmal Vollgas Richtung Schwermut. Die Multi-Instrumentalistin aus dem schönen Bundesstaat … mehr

  • The Goon Sax_We're not talking

    The Goon Sax: We’re not talking

    Ach, wie herrlich rappelt und schrammelt es hier vor sich hin. Wunderbar, dass es so was in unserer auf Perfektionismus getrimmten Welt noch gibt. Songs, die klingen als wären … mehr

  • Colter Wall_Songs Of The Plains

    Colter Wall: Songs Of The Plains

    Es ist absolut verblüffend: wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, dass hier die verschollenen Aufnahmen aus Johnny Cash's „St. Quentin“-Phase wiederentdeckt … mehr

  • Molly Burch_First Flower

    Molly Burch: First Flower

    Wenn man erst einmal für sich entschieden hat den Gesang von Molly Burch gut zu finden hat man mit „First Flower“ ein wirklich großartiges Album entdeckt. Allerdings ist ihre Art Vokale … mehr

  • Wayne Graham_Joy

    Wayne Graham: Joy!

    Überraschung: Wayne Graham ist kein Künstler, sondern eine Band, hinter der die Brüder Miles aus Kentucky stecken. Wayne und Graham hießen ihre Großväter, mehr … mehr

  • Lenny Kravitz

    Lenny Kravitz: Raise Vibration

    Auf seinem letzten Longplayer „Strut“ wirkte Kravitz ausgelaugt und uninspiriert. Doch vier Jahre später zeigt der 54-Jährige auf seinem elften Studio-Album, welches unverschämt soulful und … mehr

  • Tom Morello

    Tom Morello: The Atlas Underground

    Noch lange keine Müdigkeit im Hause Morello. Rage Against The Machine, Audioslave, Prophets of Rage: Der Mann hat eine Monstervita und prägte einen Stil wie ganz wenige vor und nach ihm. … mehr

  • St. Paul and The Broken Bones

    St. Paul and The Broken Bones: Young Sick Camellia

    Eine Rampensau wie aus dem Bilderbuch ist Paul Janeway ja ohnehin. Seine tight groovende Band und er sind sensationelle Live-Performer. Völlig zu Recht haben sie sich inzwischen eine … mehr

  • Kreftich

    Kreftich: Niemals stumm

    Je strammer der Wind von rechts weht, desto vitaler zeigt sich die Punkszene. Diese Lehre aus den USA unter Bush jr. und Trump bestätigt sich nun auch in heimischen Gefilden. Sieben Jahre … mehr

  • Lygo

    Lygo: Schwerkraft

    Bam, Bam, erst einmal Schlag in die Visage. Und jetzt herein in die gute Stube. Dass Lygo mächtig Potenzial haben, war bereits im Vorproramm von LOVE A klar. Damals im Elfer. Aber … mehr

  • Treetop Flyers

    Treetop Flyers: Treetop Flyers

    Auch wenn die Briten auf ihrem dritten Album – nach einigen persönlichen Schicksalsschlägen – nicht mehr ganz so lebensfroh unterwegs sind, ist dieses Album wieder eine Ohrenweide … mehr

  • Sophie Hunger: Molecules

    Sophie Hunger: Molecules

    Opulente Arrangements waren noch nie Sophie Hungers Ding. 2017 zog die Schweizerin nach Berlin und wurde schnell Stammgast in Technotempeln wie KitKat und Berghain, wo sie analoge … mehr

  • Neil & Liam Finn: Lightsleeper

    Neil & Liam Finn: Lightsleeper

    Die Finns sind ja „Down under“ eine richtige Musiker-­Familieninstitution. Neil und sein Bruder Tim waren beispielsweise dereinst die megaerfolgreichen Crowded House. Nun also Vater und Sohn … mehr

  • Betontod: Vamos!

    Betontod: Vamos!

    Letztes Jahr war „Revolution“ eine der Überraschungen und schaffte es auf Platz 3 der deutschen Albumcharts. Mit „Vamos!“ soll im 28. Jahr der Bandgeschichte der Ruhrpott-Punks … mehr

  • Alice In Chains: Rainier Fog

    Alice In Chains: Rainier Fog

    Hut ab und eine Bottle Rum! Seattle samt Grunge-Orkan forderten etliche Opfer. Während der Zeit, danach und häufig waren es die charismatischsten Figuren, die zerbrachen. Alice In Chains … mehr

  • Badesalz: Mailbox Terror

    Badesalz: Mailbox Terror

    Sie haben den hessischen Humor in Deutschland weltberühmt gemacht. Nach 14 Jahren nun die erste Platte von Gerd und Henni. Eine lange Zeit. Für viele Fans sicher viel zu lange. Aber jetzt … mehr

  • Idles: Joy as an Act of Resistance

    Idles: Joy as an Act of Resistance

    Bereits der erste Song des Albums rollt wie ein kaputter Truck auf einen zu und lässt nichts Gutes erahnen. Böse ist es, das neue Album der Idles, mächtig böse. Wer Songtitel wie … mehr

Weitere anzeigen

TERMINKALENDER

Veranstaltung suchen

FRIZZ DAS MAGAZIN E-PAPER

Ihr wollt unsere Printausgabe bequem online durchblättern? Kein Problem! Hier geht’s zu unserem digitalen Heftarchiv auf Issuu.com.