RSS

REZENSIONEN

  • Fink_Bloom_Innocent

    Fink: Bloom Innocent

    Selten bewegte sich solch leise Musik so bedrohlich auf einen zu. Unausweichlich, düster und trotzdem faszinierend. Man mag keinen Augenblick weghören. Mag nichts verpassen. Will … Mehr anzeigen

  • Half_Moon_Run_A_Blemish_in_the_Great_Light

    Half Moon Run: A Blemish In The Great Light

    „Blemish“ heißt zu Deutsch Makel. Bloß mag man den auf dem neuen Album der Kanadier kaum finden. Wenn man will, kann man möglicherweise das Ende des Albums für etwas kraftlos … Mehr anzeigen

  • Robbie_Williams_The_Christmas_Present

    Robbie Williams: The Christmas Present

    Herrje. Wie das so ist mit diesen Platten. Großer Kindheitstraum, endlich Wirklichkeit. Es fällt nicht immer leicht, alles zu glauben. Wie mit dem Christkind. Rod Stewart, Jamie Cullum … Mehr anzeigen

  • Silbermond_Schritte

    Silbermond: Schritte

    Hey Silbermond. Ich mag euch. Von Beginn an. „Durch die Nacht“, „Irgendwas bleibt“. Kamt ihr im Radio, hab ich nie weitergedrückt, angetrunken sogar mitgegrölt. Ohne Häme. Euer … Mehr anzeigen

  • Great_Collections

    The Great Collections: Christmas for Everyone

    Das Jahr hat den Schlag nicht gespürt und zack, schon ist wieder Weihnachten. Die verlässliche Weihnachtsplaylist hat schon über so manches Stimmungstief geholfen, aber … Mehr anzeigen

  • The Planchettes The Truth

    Planchettes: The Truth

    Hier ist die Zeit stehen geblieben, Freunde. Und zwar in einem düsteren Beat-Schuppen des Jahres 1967. Es rumpelt wie bei Opa Heinz im Keller. Das Trio aus New Orleans … Mehr anzeigen

  • LeMoyne Alexander - Solitude

    Lemoyne Alexander: Solitude

    Im Musikbusiness ist Lemoyne Alexander kein Unbekannter: Er machte sich in den Neunzigern und den Nullerjahren einen Namen als Rap-Produzent. Mehr anzeigen

  • Spiral Heads - Spiral Heads

    Spiral Heads: Spiral Heads

    Mit Supergroups ist das so eine Sache – meist versprechen die Namen der Beteiligten mehr, als die Band zu halten imstande ist. Das ist hier aber definitiv anders Mehr anzeigen

  • Adam_Green

    Adam Green: Engine Of Paradise

    23 neue Minuten Adam Green. Braucht man die noch? Ein Mann, der gefühlt seit seinem großen Hit „Jessica Simpson“ ein- und denselben Song singt. Aber das Selbe ist ja ­bekanntlich nicht … Mehr anzeigen

  • Anger_Heart-Break

    Anger: Heart/Break

    Julian Angerer und Nora Pider vereinen Autotune mit Gitarren, technoiden Beats, 80s-Keyboards, düstere Klänge, Air artige Sphären sowie Chill-Out-Sounds. Ihre Single „Baby“ … Mehr anzeigen

  • Comet_Gain

    Comet Gain: Fireraisers Forever

    Wenn eine Platte mit einem Songtitel wie „We’re all fucking Morons“ beginnt, gibt sie einem wirklich keinen Anlass dazu, lange nachzugrübeln, ob sie eine gewisse aggressive … Mehr anzeigen

  • Lagwagon_Railer

    Lagwagon: Railer

    Manche Dinge im Leben sind so souverän und stabil wie ein Besuch beim Metzger Menzer in Frankfurt-Praunheim. Hier die leckere Fleischwurst und der verflucht großartige … Mehr anzeigen

  • Like_Torches

    Like Torches: Loves and Losses

    In der Flut der Releases droht diese kleine Pop-Punk-Perle unterzugehen, was dann doch sehr schade wäre. Denn was sich zunächst nach billigem Blink-182-Abklatsch anhört, gewinnt mit … Mehr anzeigen

  • Mayhem_Daemon

    Mayhem: Daemon

    Dank des doch eher durchwachsenen Black-Metal-Films „Lords of Chaos“ sind die Norweger Mayhem wieder ein Thema. Zeit also für ein von den Fans sehnlichst erwartetes neues Album … Mehr anzeigen

  • Michael_Kiwanuka

    Michael Kiwanuka: Kiwanuka

    Adele wurde schon 2011 auf Michael Kiwanuka aufmerksam – noch bevor er sein erstes Album veröffentlicht hatte – 
und nahm ihn als Support Act mit auf ihre Tour. Zuvor hat der im Norden … Mehr anzeigen

  • Refused_War-Music

    Refused: War Music

    Manchmal liegt alles in diesem einen Punch. In einer Saison alle Pokale in die Schränke gespielt. The Shape Of Punk To Come als zeitloses Masterpiece, das Monster von der Kette … Mehr anzeigen

  • Buckets N Joints Offline

    Buckets N Joints: Offline

    el Aviv ist die Partyhauptstadt Israels, womit der Bandname dann auch schnell erklärt ist. Doch hier gibt es keinen abgehangenen Reggae für die weedgeschwängerte WG-Küche … Mehr anzeigen

  • War of Ages_Void

    War of Ages: Void

    Christlicher Metalcore als Selbstbezeichnung verheißt ja schon per se nichts Gutes, und tatsächlich: Weitgehend überraschungsfrei driftet „Void“ zwischen technisch … Mehr anzeigen

  • Seeed_Bam_Bam

    Seeed: Bam Bam

    Am 31.5. letzten Jahres schlug die Nachricht ein wie eine Bombe: Demba Nabé a.k.a. Boundzound, der zusammen mit Dellé und Peter Fox das Trio an den Mics bei Seeed bildete … Mehr anzeigen

  • Blink-182_Nine

    Blink-182: Nine

    Herrgott. Die Jahre gehen ins Land, aber Blink-182 ziehen ihr Ding eisern durch! Und ich mach’ mit. What’s my Age again? Nein, kein zweites „Take off your Pants“ ist das. Kein famoses … Mehr anzeigen

Weitere anzeigen
FRIZZ-facebook-Eigenbanner

FRIZZ DAS MAGAZIN E-PAPER

Die FRIZZ-Printausgabe bequem online durchblättern? Kein Problem! Hier geht’s zu unserem digitalen Heftarchiv auf Issuu.com.

  • AB_isst_bunter

    Aschaffenburg is(s)t bunter – Kochen mit neuen Nachbarn aus aller Welt

    Schließ die Augen und denk an dein Lieblingsgericht. Vielleicht hat es deine Familie früher besonders gerne zubereitet. Wie fühlst du dich? Geborgen? Zuhause? Glücklich? So dürfte … Mehr anzeigen

  • Das Millenial Manifest

    Das Millenial-Manifest

    Junge progressive Frauen bestimmen die Gegenwart und regen mit neo-feministischen Gedanken zum Diskurs bei. Ob Margarethe Stokowski, … Mehr anzeigen

  • Reise nach Tirol

    © Kunth Verlag

    Reise nach Tirol

    Ein Denkmal für eine atemberaubende Naturkulisse: Tirol ist im Sommer gleichermaßen wie im Winter ideale Destination für Sportbegeisterte, Ruhesuchende und Wanderfreunde. … Mehr anzeigen

  • Alles auf Anfang

    Alles auf Anfang

    Bekannt wurde der aus Hessen stammende Musik- und Kulturjournalist Manuel Möglich durch ­seine Dokureihe „Wild Germany“, in der er für ZDFneo menschliche Extreme vorstellte … Mehr anzeigen

  • City Lights

    City Lights

    Jaja, Lobhudeleien auf den ­Autor machen noch ­lange kein gutes Buch. Stimmt. Bei „City Lights“ ist es allerdings so. Vincent Laforet ist nicht nur ein Pionier der zeitgenössischen … Mehr anzeigen

Weitere anzeigen
  • Roots of unrest

    Roots Of Unrest: Spark Of Evil EP

    Roots Of Unrest rekrutieren sich aus Mitgliedern der ehemaligen Miltenberger Thrash-Metal-Ikonen Verdict und wurden 2015 gegründet. Die neue Zielrichtung: … Mehr anzeigen

  • LAK_Nichts eingebuesst

    LAK: Nichts eingebüßt

    Das neue Album von LAK ist ehrlicher, purer Punkrock dessen Texte überwiegend kritisch auf verschiedene Themen des Lebens aufmerksam machen. Punk ist hier nicht einfach ein … Mehr anzeigen

  • Ada E.

    Ada E.: Journey of Fools

    Besinnlich wird es dann zum Schluss. Dann, wenn Alice Dagones-Elsholz „A Christmas Carol“ anstimmt. Versöhnliche Töne nach zehn Songs, die sich den Abgründen widmen, in die manche … Mehr anzeigen

  • Michael Seiterle

    ©Holger Leue

    Michael Seiterle: Sinon der Held

    „Ilias“: Ziemlich betagt, das Epos von Homer. Schildert aber immer noch eindrucksvoll wie kein anderes einen Teil des Trojanischen Krieges. Doch hat der jahrhundertelang gefeierte … Mehr anzeigen

  • Roboto de Palma

    Roboto de Palma: Colombian Sea Quest

    Die Aschaffenburger Band Roboto de Palma setzt sich aus Hobbymusikern verschiedener Genres zusammen. Gemeinsam sorgen sie für einen bunte Mischung und Variation aus … Mehr anzeigen

  • Chucky Gold: Kompliziert

    Chucky Gold: Kompliziert

    Steffen Schadler macht seit mehr als 15 Jahren Musik – und das hört man! Als Chucky Gold hat er nun eine EP mit fünf Tracks rausgehauen. Musikalisch bewegt er sich … Mehr anzeigen

  • District 13: As The Blue Sky Faded To Black

    District 13: As The Blue Sky Faded To Black

    Das Synth-Pop-Duo District 13 mit Sänger Alexander Erbacher aus Aschaffenburg hat mit „As The Blue Sky Faded To Black“ seinen zweiten Silberling auf den Markt gebracht … Mehr anzeigen

  • Olli Banjo: Großstadtdschungel

    Olli Banjo: Großstadtdschungel

    He’s back! Olli Banjo meldet sich rund eineinhalb Jahre nach „Wunderkynd“ zurück. Das Rockprojekt changierte zwischen Hardcore, Punk und Pop und war äußerst … Mehr anzeigen

  • Blutjungs

    Blutjungs: Saufpferdchen

    Man hat sich extra Lebens­mittelfarbe gekauft, um das neue Album stilecht in einer blutroten Badewanne durchzuhören, während die Seifen­blasenmaschine … Mehr anzeigen

  • Streams of blood

    Streams Of Blood: Allgegenwärtig

    Blastbeat-Attacken, Leichengefledder und bedrückende Atmosphäre: Die aus Erlenbach stammende Black-Metal-­Fraktion und mittlerweile in Frankfurt … Mehr anzeigen

  • Ada E.: Moving Clouds stripped

    Ada E.: Moving Clouds stripped

    Die zweite Soloplatte der Relaxx-Frontfrau Alice Dagones-Elsholz alias Ada E., die sich von einem bewegenden letzten Jahr hat beeinflussen lassen und die Geschehnisse … Mehr anzeigen

  • Minotaurus Insolubilis

    Minotaurus: Insolubilis

    Man kann die dienstälteste Fantasy-Mittelalter-Folk-Metalband Minotaurus wirklich nur noch als Kultband bezeichen. 22 Jahre besteht die Band bereits und zeigt mit dem fünften … Mehr anzeigen

  • Roboto de Palma

    Roboto De Palma: Roboto De Palma

    Post-Punk ist ein straffällig vernachlässigtes Genre im Aschaffenburger Umfeld. Umso schöner, dass es Roboto De Palma gibt. Die vier Herren und Beatbaracke-Lieblinge … Mehr anzeigen

  • Fischergass Jazzer

    Fischergass’ Jazzer: Fischergass’ Jazzer 29

    Saxofonist und ­Jazzmusiker Klaus Appel bleibt ein um­triebiger Geselle. Ob traditionelle Tanzmusik in seinem Kollektiv Palouse oder moderne Pop-Jazz-Experimente … Mehr anzeigen

  • My Sleeping Karma

    My Sleeping Karma: Mela Ananda

    Nach zehn Jahren Bandgeschichte veröffentlichen die Aschaffenburger Instrumentalrocker ihr erstes Livealbum: Der Digipack beinhaltet zusätzlich die Doku „Let’s give it a Try“ … Mehr anzeigen

  • Jessica Born

    Jessica Born & Tony Osanah: Con Vino Tinto

    Die sechste CD der Aschaffenburger Blues-, Soul-, Jazz- & Gospelsängerin Jessica Born bietet wieder einmal erdende Chill-out-Musik in abwechslungsreicher Stilistik. Mehr anzeigen

  • Jamok Einz_Habs vermist

    Jamok Einz

    In Zeiten, in denen immer mehr und immer hysterischer schwarz-weiß gemalt wird, ist es schön, dass es noch Menschen wie Reggae-Musiker Jamok Einz gibt. Der Wörther bringt … Mehr anzeigen

  • Kathrin Kempf_Silver Spoon

    Kathrin Kempf

    Die charismatische Singer/Songwriterin Kathrin Kempf ist aus der Aschaffenburger Musikszene nicht mehr wegzudenken. Ihre EP ist somit auch eine kleine Familienplatte … Mehr anzeigen

  • Revolution Eve_Pandora

    Revolution Eve

    Ende der 90er bis Anfang der 00er Jahre, eine Zeit, in der es noch MTV, Seitenscheitel und Baggy-Jeans gab, existierte eine Musik, die zu Recht in Vergessenheit geraten ist … Mehr anzeigen

  • Sinon der Held_Thumb

    Sinon der Held – Die Wahrheit über Troja

    Berührungsängste hat er keine. Auch keine falsche Scheu. Also ran an den Speck! Wer es mit einheimischen Tränken („Einstein im Gully“), einem Selbstmordattentäter bei … Mehr anzeigen

TERMINKALENDER

Veranstaltung suchen

FRIZZ DAS MAGAZIN E-PAPER

Die FRIZZ-Printausgabe bequem online durchblättern? Kein Problem! Hier geht’s zu unserem digitalen Heftarchiv auf Issuu.com.