RSS

Klaus Weber

Redaktionelle Mitarbeit mehr

TEXTFRIZZEN

Es gibt Musik, in die man am liebsten sofort hineinkriechen, in der man sich verlieren und mit der man eins werden möchte. Der übliche Reflex ist dann den Lautstärkeregler sofort nach … mehr

GEHÖRTES

Heißen Bucharest, nennen ihr Album Budapest und kommen aus Tel Aviv. Alles klar? Das Kosmopolitische beschränkt sich allerdings ausschließlich auf Herkunft und … mehr

GEHÖRTES

Irgendwie beängstigend, wie viele gute Bands mit Genre-Ähnlichkeit zur Zeit aus Kanada kommen. Da gibt es Port Cities, The Fugitives, aber eben auch Shred Kelly, die alle … mehr

GEHÖRTES

Nichts für Schöngeister oder Nebenbeihörer kommt hier aus den norwegischen Fjorden angerauscht. Doppeltgjenger aus der schönen Stadt Bergen machen es einem nicht so … mehr

GEHÖRTES

Ein Kracher, der mich ehrlicherweise völlig unvorbereitet traf. Das ist Rock ’n’ Roll der hemdsärmeligen und – Gott sei Dank – nicht tot zu kriegenden Art. Der Opener … mehr

GEHÖRTES

Freunde des gepflegten Krachs „A Place To Bury Strangers“ sind zurück und ballern euch ein paar saubere Feedbacks und Echos um die Ohren. Die New Yorker haben nach wie … mehr

GEHÖRTES

Eine Platte, wie nach dem Reinheitsgebot gebraut. Geschmackvoll in jeder Hinsicht und nur mit den richtigen Zutaten versehen. Da sitzt jeder Ton, da kommt ein Chorus genau … mehr

GEHÖRTES

Jetzt oder nie: Melancholie! Nach diesem Motto verfährt Kristoffer Bolander seit vielen Jahren und macht verstörend schöne Platten. Zunächst mit seiner Band Holmes, die aber im … mehr

GEHÖRTES

Der Vordenker des verkopften Post-Punk und Liebling aller Intellektuellen ist zurück. Musikalisch ebenso zerrissen wie zu besten Talking-Heads-Zeiten ist er textlich in äußerst … mehr

GEHÖRTES

Der einzige Hinweis, dass wir es hier mit Musik aus Italien zu tun haben, ist das „Gelati“ auf dem Cover. Mächtig ravende Beats und Synthesizer, die einen fast schon körperlich … mehr

GEHÖRTES

Es ist die Summe der einzelnen Teile, die das Gesamtkunstwerk ergeben. Dieses Prinzip hat sich der Mastermind von Son Lux, Multiinstrumentalist Ryan Lott, zu eigen gemacht … mehr

GEHÖRTES

Kanada entwickelt sich immer mehr zum Schlaraffenland der modernen Pop- und Rockmusik. Leuchtendes Beispiel: Port Cities die, wen wunderts, natürlich aus einer Hafenstadt … mehr

GEHÖRTES

Keine Beckham Witze bitte. Dieser junge Mann aus Kanada hat mit der englischen, entfernt an einen Fußballer erinnernden Kunstfigur und Spice-Girl-Gatten nichts gemein … mehr

GEHÖRTES

Klarer Fall von frühreif und hochbegabt, denn gerade mal 20 und 21 Jahre alt sind die beiden Hauptfiguren dieser New Yorker Band. Nach einer formidablen EP im vergangenen … mehr

GEHÖRTES

Einer der mal fast ganz groß gewesen ist. Pete Astor und seine Band The Weather Prophets waren in den Achtzigern nämlich beim ultra-hippen Creation Label. mehr

GEHÖRTES

Eine Band, die in der großen Zeit des College-Rock eine der größten war. Zunächst im gepflegten Krach unterwegs und verbrämt als Dinosaur Jr. galt ihr eigentliches Tun … mehr

GEHÖRTES

Im wahrsten Sinne des Wortes festen Boden oder eben „Solid Ground“ hat diese Platte unter den Cowboystiefeln. Ein knochentrockenes Americana-Fundament legt Wade Bowen … mehr

GEHÖRTES

Zugegeben, es hat auf den ersten Blick schon attraktivere Bandnamen unter der Sonne gegeben. Was so klingt wie die Abkürzung für ein Softwareunternehmen ist ein … mehr

GEHÖRTES

Hui, da ist aber jemand aufgeladen. Musik wie ein brodelnder mexikanischer Chili-Topf. Oder – um der Herkunft der beiden Musiker gerecht zu werden - ein Stepptanz … mehr

GEHÖRTES

Kauf eins – bekomm‘ fünf. So, oder so ähnlich könnte man das zweite Album des Berliner Duos durchaus korrekt bewerben, da es klingt wie fünf Rock-Alben in einem. Punk, Blues, … mehr

GEHÖRTES