RSS

REZENSIONEN

  • Joyosa: Un Milagro

    Joyosa: Un Milagro

    Joyosa ist Altspanisch und bedeutet so viel wie „freudig“. Und das ist die Musik des dreiköpfigen Ensembles in der Tat. Zwar findet man durchaus auch meditative, leise Töne, aber … mehr

  • Kelly Clarkson Meaning of Life

    Kelly Clarkson: Meaning of Life

    Gleich mal ein Statement: „Since you’ve been gone“ bleibt eine 1A-Poprocknummer, gemacht für Überlandfahrten rund um Nashville. Allein deshalb bleibt Clarkson in den Herzen. mehr

  • Prinz Pi Nichts war umsonst

    Prinz Pi: Nichts war umsonst

    Der ehemalige Porno-Prinz Pi ist ja schon seit geraumer Zeit in den Popgefilden unterwegs. „Nichts war umsonst“ nimmt nun mit Features von Mark Forster … mehr

  • Morrissey Low in High School

    Morrissey: Low in High School

    Gewöhnungsbedürftig. Das war der Gedanke, als die Single „Spent the Day in Bed“ zum ersten Mal aus den Lautsprechern schallte, und angesichts des seichten Synthiepops … mehr

  • Kakkmaddafakka Hus

    Kakkmaddafakka: Hus

    So, jetzt mal nicht vom Namen abschrecken lassen. Ist nämlich nicht das, was ihr dachtet, sondern Fantasiesprache und bedeutet so was ähnliches wie Partylöwe. mehr

  • Daniel Kahn & the Painted Bird: The Butcher's Share

    Daniel Kahn & the Painted Bird: The Butcher's Share

    Vorsicht! Diese Platte ist nichts für schwache Nerven und eingefahrene Musikgeschmäcker. Wer allerdings auf Hör-Herausforderungen, überraschende Wendungen … mehr

  • Gran Noirt

    Gran Noir: Electronic Eyes

    Wer den Alternative-Rock mal wieder aus der Dachboden-Mottenkiste herausholen möchte, ist mit dem Zweitwerk der deutsch-schweizerischen Truppe sehr gut aufgestellt. mehr

  • Nosoyo: Resonate

    Nosoyo: Resonate

    Irgendwie noch vom Sommer auf dem Schreibtisch liegen geblieben ist das Album des Berliner Mann/Frau-Duos Nosoyo. Aber eigentlich auch ganz schön, … mehr

  • Classical 90s Dance

    Alex Christensen & the Berlin Orchestra: Classical 90s Dance

    Schuster, bleib bei deinen Leisten! Wie oft möchte man das Künstlern entgegnen, die nach erfolgreichen Jahren im Poprockcountryschlageroderwieauchimmer-Bereich … mehr

  • Fabrizio Cammarata: Of Shadows

    Fabrizio Cammarata: Of Shadows

    Schwer zu sagen, ob man in der dunklen Jahreszeit ein besonderes Faible oder Bedürfnis nach Musik hat, die eher ruhig und zuweilen düster daherkommt. Jedenfalls … mehr

  • The Barr Brothers: Queen of the Breakers

    The Barr Brothers: Queen of the Breakers

    Wohlklang, wohin das Ohr nur hört. Vom ersten Ton an hat man das Gefühl, in eine weiche, wärmende Decke gehüllt zu werden. Die Instrumentierung ist so geschmackvoll, dass man … mehr

  • The Doghunters

    The Doghunters: The Shit Singles

    Wer einer Platte einen solchen Namen gibt, hat entweder zu viel oder zu wenig Selbstbewusstsein. Ich tippe bei den Doghunters mal auf Ersteres, … mehr

  • FJØRT

    FJØRT: Couleur

    Hallo? Hört mich jemand? Und kratzt mich bitte von der Wand, an die ich gerade gedrückt wurde? Ahhh, Dankeschön. Puuuh. Aber fangen wir von vorne an. mehr

  • Liam Gallagher: As You Were

    Liam Gallagher: As You Were

    Megastar mit Oasis, danach immer noch ordentlicher Erfolg mit Beady Eye. Und dann: keine Band, keine Songs. Der Alptraum für „die wahre Essenz eines … mehr

  • Kettcar: Ich vs. Wir

    Kettcar: Ich vs. Wir

    Fragen mich irgendwann meine Kinder, wer mich zum Nachdenken gebracht hat, sage ich: Jochen ­Distelmeyer und Marcus Wiebusch. Wiebusch gelingt es heute noch! mehr

  • Wanda: Niente

    Wanda: Niente

    Man kann ja inzwischen schon vom Phänomen Wanda sprechen. Wie aus dem Nichts im Jahr 2014 aufgetaucht und danach alles gerockt, was nicht bei drei … mehr

  • Fünf Sterne Deluxe: Flash

    Fünf Sterne Deluxe: Flash

    Mit den vier fünf Leuden aus Hamburg versucht sich die nächste der stilprägenden HipHop-Combos der Neunziger an einem Comeback. Im Gegensatz zu den Beginnern … mehr

  • The 4 Of Us: Sugar Island

    The 4 Of Us: Sugar Island

    So etwas wie eine irische Legende. Songs wie „Mary“ werden auch heute noch frenetisch bei Live-Konzerten von den Fans gefordert und von Anfang bis Ende mitgesungen. mehr

  • Hurts

    Hurts: Desire

    Ach, du wunderschönes Leben! Mit dir im Gehörgang konnte man so einige tolle Stunden verbringen. Bist uns auch dann noch im Kopf herumgesprungen, als … mehr

  • Peter and the Test Tube Babies

    Peter and the Test Tube Babies: That Shallot

    Nach fast 40 Jahren harter Arbeit auf der Bühne und am Tresen hat es Peter Bywaters im Jahr 2017 zu größerer Bekanntheit gebracht. Allerdings nicht mit dem bierseligen … mehr

Weitere anzeigen
FRIZZ-facebook-Eigenbanner

FRIZZ DAS MAGAZIN E-PAPER LESEN

Weitere anzeigen
  • Chucky Gold: Kompliziert

    Chucky Gold: Kompliziert

    Steffen Schadler macht seit mehr als 15 Jahren Musik – und das hört man! Als Chucky Gold hat er nun eine EP mit fünf Tracks rausgehauen. Musikalisch bewegt er sich … mehr

  • District 13: As The Blue Sky Faded To Black

    District 13: As The Blue Sky Faded To Black

    Das Synth-Pop-Duo District 13 mit Sänger Alexander Erbacher aus Aschaffenburg hat mit „As The Blue Sky Faded To Black“ seinen zweiten Silberling auf den Markt gebracht … mehr

  • Olli Banjo: Großstadtdschungel

    Olli Banjo: Großstadtdschungel

    He’s back! Olli Banjo meldet sich rund eineinhalb Jahre nach „Wunderkynd“ zurück. Das Rockprojekt changierte zwischen Hardcore, Punk und Pop und war äußerst … mehr

  • Blutjungs

    Blutjungs: Saufpferdchen

    Man hat sich extra Lebens­mittelfarbe gekauft, um das neue Album stilecht in einer blutroten Badewanne durchzuhören, während die Seifen­blasenmaschine … mehr

  • Streams of blood

    Streams Of Blood: Allgegenwärtig

    Blastbeat-Attacken, Leichengefledder und bedrückende Atmosphäre: Die aus Erlenbach stammende Black-Metal-­Fraktion und mittlerweile in Frankfurt … mehr

  • Roots of unrest

    Roots Of Unrest: Spark Of Evil EP

    Roots Of Unrest rekrutieren sich aus Mitgliedern der ehemaligen Miltenberger Thrash-Metal-Ikonen Verdict und wurden 2015 gegründet. Die neue Zielrichtung: … mehr

  • Ada E.: Moving Clouds stripped

    Ada E.: Moving Clouds stripped

    Die zweite Soloplatte der Relaxx-Frontfrau Alice Dagones-Elsholz alias Ada E., die sich von einem bewegenden letzten Jahr hat beeinflussen lassen und die Geschehnisse … mehr

  • Minotaurus Insolubilis

    Minotaurus: Insolubilis

    Man kann die dienstälteste Fantasy-Mittelalter-Folk-Metalband Minotaurus wirklich nur noch als Kultband bezeichen. 22 Jahre besteht die Band bereits und zeigt mit dem fünften … mehr

  • Roboto de Palma

    Roboto De Palma: Roboto De Palma

    Post-Punk ist ein straffällig vernachlässigtes Genre im Aschaffenburger Umfeld. Umso schöner, dass es Roboto De Palma gibt. Die vier Herren und Beatbaracke-Lieblinge … mehr

  • Fischergass Jazzer

    Fischergass’ Jazzer: Fischergass’ Jazzer 29

    Saxofonist und ­Jazzmusiker Klaus Appel bleibt ein um­triebiger Geselle. Ob traditionelle Tanzmusik in seinem Kollektiv Palouse oder moderne Pop-Jazz-Experimente … mehr

  • My Sleeping Karma

    My Sleeping Karma: Mela Ananda

    Nach zehn Jahren Bandgeschichte veröffentlichen die Aschaffenburger Instrumentalrocker ihr erstes Livealbum: Der Digipack beinhaltet zusätzlich die Doku „Let’s give it a Try“ … mehr

  • Jessica Born

    Jessica Born & Tony Osanah: Con Vino Tinto

    Die sechste CD der Aschaffenburger Blues-, Soul-, Jazz- & Gospelsängerin Jessica Born bietet wieder einmal erdende Chill-out-Musik in abwechslungsreicher Stilistik. mehr

  • Jamok Einz_Habs vermist

    Jamok Einz

    In Zeiten, in denen immer mehr und immer hysterischer schwarz-weiß gemalt wird, ist es schön, dass es noch Menschen wie Reggae-Musiker Jamok Einz gibt. Der Wörther bringt … mehr

  • Kathrin Kempf_Silver Spoon

    Kathrin Kempf

    Die charismatische Singer/Songwriterin Kathrin Kempf ist aus der Aschaffenburger Musikszene nicht mehr wegzudenken. Ihre EP ist somit auch eine kleine Familienplatte … mehr

  • Revolution Eve_Pandora

    Revolution Eve

    Ende der 90er bis Anfang der 00er Jahre, eine Zeit, in der es noch MTV, Seitenscheitel und Baggy-Jeans gab, existierte eine Musik, die zu Recht in Vergessenheit geraten ist … mehr

  • Sinon der Held_Thumb

    Sinon der Held – Die Wahrheit über Troja

    Berührungsängste hat er keine. Auch keine falsche Scheu. Also ran an den Speck! Wer es mit einheimischen Tränken („Einstein im Gully“), einem Selbstmordattentäter bei … mehr

TERMINKALENDER

Veranstaltung suchen
Love_AB_1200x800.png